Inhaltsbereich der Seite

Kfz-Steuerbefreiung / -ermäßigung

Externe Behörden
Niedersächsiches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und GesundheitHinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 2
30159 Hannover
Telefon: 0511 120-0
Telefax: 0511 120-4296
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.ms.­nie­der­sach­sen.de

 
Externe Ansprechpartner/in
Außenstelle Hannover vCard
Schiffgraben 30-32
30175 Hannover
Telefon: 0511 89701-0
Telefax: 0511 89701-166
E-Mail: Homepage: ww­w.­so­zia­les.­nie­der­sach­sen.deÖffnungszeiten:

Allgemein:

Montag bis Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr

sowie nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.



Sprechzeiten der Beratungsstelle für Schwerbehindertenangelegenheiten:

Montag bis Donnerstag von 09:00 - 13:00 Uhr

sowie freitags und vor den Feiertagen von 09:00 - 12:00 Uhr.



Sprechzeiten der orthopädischen Versorgungsstelle:

Montag bis Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr

sowie nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.


 

Allgemeine Informationen

Um die Befreiung bzw. Ermäßigung von der Kraftfahrzeugsteuer in Anspruch nehmen zu können, wird ein gültiges Beiblatt zum Schwerbehindertenausweis ohne Wertmarke benötigt. Das Beiblatt wird auf Antrag von der zuständigen Stelle ausgestellt.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie und dessen Außenstellen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Die Gültigkeit des Beiblattes entspricht der des Behindertenausweises.

Was sollte ich noch wissen?

Fragen zum Thema "Befreiung/Ermäßigung von der Kraftfahrzeugsteuer und Ausgabe entsprechender Beiblätter" können über folgendes Kontaktformular gestellt werden:

Zurück
weiterlesen