Inhaltsbereich der Seite

Jugendpflege / Jugendarbeit

Ansprechpartner/in
Herr Markus HeuerStandort anzeigen
Bereich
Jugend und Integration -31.2-
Rathaus Garbsen, Zimmer C.1.07 // 1. OG
Rathausplatz 1
30823 Garbsen
Telefon: 05131 707-572
Telefax: 05131 707-575
E-Mail:
Frau Barbara Willhauck-WilkenStandort anzeigen
Bereich
Jugend und Integration -31.2- (Leitung)
Rathaus Garbsen, Zimmer C.1.08 // 1. OG
Rathausplatz 1
30823 Garbsen
Telefon: 05131 707-571
Telefax: 05131 707-575
E-Mail:

Allgemeine Informationen

 

Die Jugendarbeit fördert die Entfaltung der Persönlichkeit junger Menschen.

Sie hilft ihnen, Werte zu erkennen, zu achten und zu erleben und stärkt ihre Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln. Jugendarbeit knüpft an die Interessen junger Menschen an und wird von ihnen mitbestimmt.

Die Jugendarbeit ist ein eigenständiger Teil der Abteilung Jugend- und Integration. Sie nimmt die Erziehungs- und Bildungsaufgaben nach § 11 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) wahr und tritt für die Anliegen und Interessen junger Menschen in der Öffentlichkeit ein.

 

An wen muss ich mich wenden?

Mit dem Haus der Jugend in Berenbostel und dem Jugendzentrum im Freizeitheim am Planetenring in Garbsen unterhält die Stadt Garbsen zwei Jugendzentren, in denen Jugendlichen unter fachlicher Anleitung interessante Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung geboten werden. Zu den Angeboten der Offenen-Tür-Arbeit gibt es vielfältige, regelmäßig wechselnde Gruppenangebote.

Die Mobile Jugendarbeit sorgt mit Angeboten wie Bauwagen, Street-Days und Forscherprojekten für ein abwechslungsreiches Programm in den Garbsener Ortsteilen.

Adressen der kommunalen Jugendeinrichtungen:

Freizeitheim
Planetenring 38
30823 Garbsen
Tel. 05137 703-562
Email: fzhjuze@web.de

Haus der Jugend
Dorfstr. 28
30827 Garbsen
Tel.: 05131 463883
Email: hdj.berenbostel@web.de

Mobile Jugendarbeit
Planetenring 38
30823 Garbsen
Tel.: 05137 703-561
Email: moja@web.de

Aktuelle Programminformationen unter www.gogarbsen.de

 

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Über die benötigten Unterlagen informiert Sie Ihre zuständige Stelle.

Formulare, die Sie bei dem örtlich zuständigen Jugendamt erhalten können, sind:

  • Antrag auf Übernahme von Teilnehmerbeiträgen für Ferienfreizeiten
  • Antrag der Förderung von Maßnahmen der Jugendarbeit
  • Antrag zur Förderung von Einrichtungen und Diensten der Jugendarbeit
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Was sollte ich noch wissen?

In den Sommerferien organisiert die Abt. Jugend und Integration gemeinsam mit den Garbsener Vereinen und Verbänden ein attraktives, umfangreiches Ferienprogramm mit über 100 Angeboten. In Kooperation mit anderen Trägern veranstaltet die Abt. Jugend und Integration regelmäßig Großveranstaltungen wie Diskos, LAN-Partys und Mitternachtssport. Einmal im Jahr werden Seminare zum Erwerb der Jugendgruppenleitercard (JULEICA) angeboten.

Die Arbeitsschwerpunkte der Abteilung Jugend und Integration im Überblick:

Koordination der Jugendarbeit der Jugendzentren und der Mobilen Jugendarbeit

Durchführung und Organisation zentraler Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche

Organisation des Ferienprogramms in den Sommerferien

Aus- und Fortbildung von ehrenamtlichen Jugendgruppenleiter/-innen

Organisation von Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche im In- und Ausland unter anderem auch in Zusammenarbeit mit den Partnerstädten Garbsens

Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und Verbänden zur Förderung der Jugendarbeit

Initiierung von Partizipationsmodellen für Kinder und Jugendliche

Geschäftsführung und Mitarbeit im kommunalen Präventionsrat

Geschäftsführung des Integrationsbeirates

Vertretung der Interessen und Anliegen der Jugendarbeit in den Ratsgremien, insbesondere in dem Sozialausschuss

 

Zurück
weiterlesen